Sonntag, 20. Mai 2012

Buchrezension: Wunschkonzert

Titel: Wunschkonzert
Autorin: Anne Hertz
Verlag: Knaur
Kosten: 14,99 Euro(Broschiert)
Genre: Roman
Seiten: 375
Altersempfehlung(von mir): Ab 12
Kaufen (Amazon): Broschiert  Taschenbuch
Inhalt(Klappentext):
Stella hat in der Musikbranche Karriere gemacht, eine wunderbare Mutter und einen besten Freund, dem sie alles anvertrauen kann. Klingt super, oder? Ist es aber nicht: Der Freund ist ein Stoffhase namens Möhrchen, die Mutter hat das Wort >>Kontrolfreak<< erfunden und der schöne Job geht gerade den Bach runter, weil ein Konkurrent alles daransetzt, Stella auszubooten. Noch dazu sieht er umwerfend aus - Schweinerei! Nein, Stellas Leben ist im Moment ganz und gar kein Wunschkonzert. Es sei denn, sie schafft es, den Taktstock wieder an sich zu reißen ...



Meine Meinung:

Cover/Gestaltung:
An dem Cover kann man eigentlich nix aussetzten, schön Pink und bunt :D, also typischer Girlie Roman. In dem Buch sind dann nochmal in Farbe ein paar Bilder der Autorinnen Anne Hertz(nein, das ist kein Rechtschreibfehler, es sind zwei Autorinnen ^^) und die weiteren Bücher, die sie geschrieben haben. Zum Inhalt, finde ich, passt der Titel und das Cover auch, weil öfters das Wort "Wunschkonzert" vorkommt.
Fazit:
Schön gestaltenes Buch!
5 von 5 Sternen!


Schreibstil:
Super! Erstmal muss man bei jedem zweiten Satz anfangen zu lachen und zweitens haben die Autorinnen die Gefühle, Gedanken und Gesichtsausdrücke so witzig beschrieben, dass man sich die ganze Zeit denkt "OMG wie geil ^^ ^^ ^^ ". Das einzige was ich noch zu kritisieren hab, ist, dass es an manchen Stellen sehr vorhersehbar ist, aber wie gesagt nicht das ganze Buch, man wird auch öfters wirklich überrascht!

 4 von 5 Sternen!


Personen:

Von Charakteren sind alle dabei, von Stellas optimistischer besten Freundin Miriam bishin zu ihrem fiesen Kollegen Martin Stichler(der dann doch plötzlich nett ist?Wer weiß :) !). Mir waren alle sympathisch (jedenfalls die, die mir sympathisch sein sollten) und sonst waren sie auch sehr gut innerlich wie äußerlich beschrieben.

5 von 5 Sternen!



Inhalt/Insgesamt:


Wie schon oben steht geht es um die 30-Jahre alte Stella Wundermann. Auf den ersten Blick wirkt ihr Leben perfekt: Sie hat eine wunderbare Mutter, einen besten Freund und einen tollen Job als Senior A&R Manager bei Elb Records, nur dass ihre Mutter das Wort "Kontrollfreak" quasi erfunden hat, sprich sie ruft Stella jeden Tag an und denkt sich gleich sonst was aus, wenn Stella mal nicht gleich ans Telefon gehen kann.Ihr bester Freund ist ein Stoffhase, names "Möhrchen" und der gute Job geht gerade den Bach runter, denn der Besitzer, David Dressler, der Konkurent Firma "World Music" hat Stellas Chef "Elb Records" abgekauft und eine gemeinsame Firma gegründet: World Records. Zu allem kommt noch dazu, dass Stellas neuer Chef für eine Woche mit allen Kollegen ein Team Buildungs Seminar abhalten will: In einer Jugendherberge!

Super Geschichte! Die anfangs verspannte und auch teils spießige Stella lernt im Laufe des Buches lockerer zu werden. Ich hab glaub ich vom Anfang bis zum Ende einfach nur gelacht und mich darauf gefreut weiterzulesen. Es ist wirklich schön geschrieben und wie gesagt man muss hauptsächlich lachen. Ich werd mir auf jeden Fall die anderen Romane von Anne Hertz irgendwie besorgen!

Also: Wenn man auf lustige Romane mit Happy Ends steht, auf jeden Fall kaufen!!

5 von 5 Sternen!





Kommentare:

  1. Das Buch liegt schon auf meinem Sub :) Ich freu mich jetzt noch mehr darauf es zu lesen :)

    Liebe Grüße
    Rina
    http://easyreadingxx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Buch auch vor nicht allzu langer Zeit gelesen und zwar auf die Empfehlung meiner besten Freundin hin. Sie liebt Anne Herz und dieses hier war das erste Buch, dass ich von den netten Autorinnen gelesen habe :-) mir hatte es damals auch sehr gut gefallen :-) sehr schöne Rezi.

    Liebe Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar!