Dienstag, 5. Juni 2012

Buchrezension: Nur ein Blick von dir

Titel: Nur ein Blick von dir
Autorin: Sue C. Ransom
Verlag: Fischer Schatzinsel
Kosten: 16,99 Euro(gebunden mit Schutzumschlag)
Genre: Romantasy
Seiten: 440
Altersempfehlung(von mir): 12-17
Kaufen(Amazon): *Klick*
Inhalt:
Alex versucht herauszufinden, ob es eine Möglichkeit gibt, Callum auf ihre Seite zu holen, ohne jemand anderem Schaden zuzufügen. Währenddessen wird sie von irgendjemandem bedroht: Ihr Fenster wird eingeschlagen, man macht sie bei ihren Freunden schlecht und dann raubt man ihr auch noch ihr ganzes Konto aus! Bei den Videoaufnahmen des Raubs kann man erkennen, wer ihr Geld gestohlen hat: Es war Catherine! Aber wie ist das möglich? Sie müsste doch eigentlich tot sein, nachdem sie Alex' ganze Erinnerungen gestohlen hat. Aber wenn sie wirklich lebt, dann gibt es doch eine Möglichkeit Callum in ihre Dimension zu bringen. Alex ist sich sicher, dass das auch möglich ist, ohne jemanden zu töten und dass das nur Catherine wissen kann. Aber sie denkt garnicht daran Callum und Alex zu helfen, aus irgendeinem Grund macht sie Alex das Leben schwer und hat sie am Ende sogar noch bewusstlos geschlagen, um das Amulett zu klauen. Natürlich versucht Alex den Armreif wieder zu bekommen, denn sie kann sich kein Leben ohne Callum vorstellen...

Bist du bereit, für deine große Liebe ALLES zu tun?
"Hab keine Angst, Callum", sagte ich laut. "Ich hole das Amulett zurück und wir werden wieder zusammen sein." Ich konnte seinen traurigen Blick beinahe spüren, und sein Bild in meinem Kopf war so klar, dass ich sein Gesicht im Spiegel vor mir zu erkennen glaubte. Ich fühlte, wie er sanft mein Haar berührte, und auf meiner Schulter einen hauchzarten Kuss.
"Du fehlst mir so, Callum", flüsterte ich. "Ich komme zu dir zurück, ich verspreche es dir. Wenn du mir nur ein Zeichen geben könntest, dass du noch da bist ..."
Doch alles, was ich hörte, war Stille.

Die Bände:

Band 1: Nur ein Hauch von dir
Band 2: Nur ein Blick von dir
Band 3: Nur ein Kuss von dir


Meine Meinung:

Cover/Gestaltung:
Diesmal ist alles in lila, außer natürlich Callums Augen :). Unter dem Schutzumschlag ist das Buch weiß.Wieder wunderschönes Cover, diesmal in meiner Lieblingsfarbe, was alles noch besser macht :). Zum Inhalt passt es auch super, weil man im Hintergrund die St. Pauls Kirche( ist es sie??) sieht.

5 von 5 Sternen

Schreibstil:
Wunderschöner lebendiger Schreibstil. Etwas schwer zu verstehen vielleicht und manche Ausdrücke wie ,,Schief gewickelt" wurden wahrscheinlich falsch übersetzt, aber ansonsten war er eigentlich sehr schön.

4 von 5 Sternen

Personen:
Am Anfang des Buches musst ich erst ein bisschen nachdenken wer diejenigen nochmal waren, aber man muss einfach weiterlesen, dann erinnert man sich wieder an die Personen des 1.Buches.
Olivia, die in "Nur ein Hauch von dir" schonmal von Catherine als angebliche feste Freundin von Callum bezeichnet wurde, lernt Alex diesmal richtig kennen und mögen. Sie ist super sympathisch und einfach nur liebenswürdig. Alex und Callum waren mir diesmal auch wieder sympathisch, aber meine Lieblingspersonen sind und bleiben Grace und Olivia!

5 von 5 Sternen!

Inhalt/Insgesamt:
Also vom Inhaltlichen ist das Buch um Längen besser als der 1.Band! Im 1.Band geht es hauptsächlich darum wie sich Callum und Alex ineinander verlieben und nur am Schluss wird es richtig spannend. Im 2.Band ist fast das ganze Buch durchgehend spannend. Warum? Weil Catherine Alex das Leben schwer macht, und Alex anfangs noch garnicht weiß wer einen Golfball mit der Botschaft ,,Ich kenne dein Geheimnis, Alex" durch ihr Fenster geschmissen hat, wer sie bei ihren Freunden schlecht macht und wer ihr ganzes Konto ausgeräumt hat. Als sie dann bei den Videoaufnahmen der Bank Catherine erkennt wird sie nicht wie man vll denkt sauer, nein, sie freut sich, denn das bedeutet, dass es eine Möglichkeit gibt, Callum auf ihre Seite zu holen. Catherine will ihnen aber auf gar keinen Fall helfen, aus irgendeinem Grund hasst sie Alex und will sie weiterhin schikanieren. Catherine hätte sie sogar fast umgebracht, aber der Golfschläger, der eigentlich Alex' Kopf erwischen sollte, hat nur ihre Schulter getroffen. Während sie dann bewusstlos war hat Catherine ihr Amulett geklaut...

Also wie gesagt der 2.Band ist super spannend und einfach nur fantastisch! Ich freu mich schon auf den 3.Band, indem Callum es hoffentlich schafft, auf Alex' Seite hinüberzugehen!


5 von 5 Sternen!



Herzlichen Dank an den Fischer Schatzinsel Verlag für die Bereitstellung von diesem Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Der letzte Teil heißt Nur ein Kuss von dir. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow!! Danke :) das Cover ist wunderschön ^-^

      Löschen
  2. Hey,
    letztens habe ich Teil 1 gelesen und rezensiert, allerdings fand ich ihn nicht besonders gut und habe -glaube ich - auch nur 2,5 Punkte von 5 gegeben... ;)

    Liebe Grüße
    Rubin :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar!