Montag, 26. Dezember 2011

Buchrezension: Nur ein Hauch von dir

Titel: Nur ein Hauch von dir
Originaltitel: Small Blue Thing
Autor: S. C. Ransom
Verlag: Fischer Schatzinsel
Kosten: 16,95 Euro (gebunden mit Schutzumschlag)
Seiten: 376
Genre: Romantasy
Inhalt:
Als die 17-Jährige Alex einem Schwan hilft,der sich an einem Draht an der Themse verhangen hat,findet sie einen Armreif mit einem komischen blauen Stein.Plötzlich sieht sie am nächsten Tag bei einem Schulausflug,während sie den Armreif trägt direkt vor sich einen mystischen 19-Jährigen Jungen mit traurigen blauen Augen,er ist wunderschön.Als sie ihre beste Freundin Grace fragt,ob sie den Jungen auch sieht, denkt Alex,dass sie Haluzinationen hat,denn Grace sieht diesen lebensechten Jungen nicht.Rob,in den sie schon seit längerer Zeit verknallt ist,interessiert sie auf einmal nicht mehr.Wer ist dieser Junge mit den blauen Augen?Ist es wirklich klug sich in ihn zu verlieben?Doch Alex' Herz hat sich bereits entschieden:Für Callum.Und er sich für sie.Oder?Kann sie Callum vertrauen?


Die Bände(Link führt direkt zu jeweiligem Amazonartikel):
1.Band: Nur ein Hauch von dir
2.Band: Nur ein Blick von dir (Erscheint am 5. April 2012 )
3.Band: ?????

Meine Meinung:

Cover:
Coververgleich:
Das Cover von dem deutschen Buch hat perfekt zu dem deutschen Titel gepasst,wenn der Verlag das originale Cover genommen hätte,wäre es nicht so passend zu dem Titel gewesen.Wenn es nur um die Covers geht,würde mir das originale besser gefallen,weil ich es geheimnisvoller finde.Aber zusammen mit dem Titel wäre es unpassend.
Bei dem originalen konnte man sich den Armreif besser vorstellen,bei dem deutschen Callum.
Fazit:
Wunderschönes Cover bei beiden Ländern und passend zum Titel!
 5 von 5 Sternen





Schreibstil:
Ab dem 1.Kapitel ist mir schon aufgefallen,dass die Autorin (Bzw. die Übersetzerin) sehr leicht und verständlich schreibt.Sie schreibt in der Ich Form,was ich persönlich sehr gut finde,weil man sich dann immer besser in die Personen hineinversetzen kann und sozusagen auch die Gefühle von Alex "spüren" konnte.Generell finde ich es besser,wenn ein Autor in der Ich-Form schreibt,da es dann von Grund aus spannend wird.Und es war spannend!Ich konnte nur manchmal nicht verstehen,warum das Armband ein paar mal "Amulett" genannt wurde,weil das ja eigentlich eine Kette ist.

4,5 von 5 Sternen

Personen:
Alex war mir von Anhieb sympathisch,sie ist überhaupt nicht oberflächlich,sondern tierlieb und nett.Callum war mir auch sympathisch,er hat mich ein wenig an Edward von Twilight erinnert.
Jedenfalls waren die Personen alle in Ordnung!

5 von 5 Sternen

Inhalt und Insgesamt:
Ich hab mich schon sehr darauf gefreut das Buch zu lesen,weil mich die Kurzbeschreibung an das Buch "Lucian" von Isabel Abedi erinnert hat,und ich dieses Buch liebe.Genau so war es dann natürlich nicht,aber genau so fantastisch.Romantasy vom feinsten!Eine Liebe die es nicht geben dürfte,2 Dimensionen,das Leben und zwischen dem Leben und dem Tod.Wie kann sowas möglich sein?Findet es selbst heraus und liest das Buch!Eine fantastische Idee und ich kann kaum auf den 2.Band warten.Es hat schon seit längerer Zeit kein Buch in meine Lieblingsbücher geschafft,aber dieses Buch ist unglaublich!Fesselnd,romantisch und fantastisch!

5 von 5 Sternen!!!!


Herzlichen Dank für dieses fantastische Rezensionsexemplar an den Verlag Fischer Schatzinsel!



1 Kommentar:

  1. Ich überlege mir gerade, ob ich mir den ersten Band bestellen soll :D

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar!